anti-kinderporno.de

FACHGESPRÄCH:

Sexueller Mißbrauch von Kindern

In einer Runde mit sechs Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen wurde u. a. folgenden Fragen nachgegangen:

Worin liegen die Schwierigkeiten bei der Definition sexuellen Mißbrauchs? Werden mit der Thematik auch andere, vorrangig moralpolitische Motive und Tendenzen transportiert?

Welche Erkenntnisse, Kriterien und Qualifizierung brauchen die Fachleute, die mit sexuellem Mißbrauch zu tun haben?

Wieviel und welchen Schutz brauchen Mädchen und Jungen?

Worin besteht der dringendste Forschungs- und Handlungsbedarf?

Sexueller Mißbrauch von Kindern

Die Diskussion um den sexuellen Mißbrauch von Kindern ist seit den jüngsten Verbrechen in der Bundesrepublik und in Belgien wieder voll entbrannt. Das Deutsche Jugendinstitut versucht hier, einen versachlichenden Beitrag aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Forschung zu dieser emotional aufgeladenen Diskussion zu leisten. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachbereichen sind zu einem Gespräch nach München eingeladen worden:

Michael C. Baurmann,

Leiter des Fachbereichs Kriminologie in der Kriminalistisch-kriminologischen Forschungsgruppe des Bundeskriminalamts in Wiesbaden;

Jörg Michael Fegert,

Leitender Oberarzt der Abteilung für Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Virchow-Klinikums an der Humboldt-Universität zu Berlin

Sabine Kirchhoff,

wissenschaftliche Angestellte am Hochschuldidaktischen Zentrum der Universität Dortmund

Mechthild Paul

von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Bonn

Hanne Isabell Schaffer,

Professorin an der Stiftungsfachhochschule in Mü

Anita Heiliger,

wissenschaftliche Referentin in der Abteilung Mädchen- und Frauenforschung des DJI; und

Michael Sebastian Honig,

zu diesem Zeitpunkt noch Leiter der Abteilung Kinder- und Kinderbetreuung am DJI

Dieses Gespräch, das unter der Leitung von Ursula Nissen vom DJI stand, wird im Folgenden in gekürzter Fassung wiedergegeben. Es ist geplant, das Gespräch in voller Länge in der Reihe Arbeitsmaterialien des DJI zu veröffentlichen.

hier weiterlesen

nach oben